Sommerfest 2014

Am Samstag, den 26. Juli 2014, in der Zeit von 10.00 – 17.00 Uhr war es wieder soweit. Bei strahlendem Sonnenschein (was in den vergangenen Jahren nicht immer so war) feierten wir unser traditionelles Sommerfest rund um das Hospiz Luise. Gleichzeitig feierten wir auch mit allen Gästen 20 Jahre Hospiz Luise in Hannover.

Begonnen haben wir mit einem Festgottesdienst in der Kapelle des Vinzenz Krankenhauses. Gestaltet wurde der Gottesdienst von Bruder Emmanuel und Bruder Nikolaus aus der Cella St. Benedikt in Hannover.

Danach ging es mit allen Besuchern auf den Festplatz rund um das Hospiz Luise.

Unsere Generaloberin Sr. M. Teresa Slaby dankte den Mitarbeitenden für ihren täglichen Einsatz am Dienst der uns anvertrauten Patienten mit ihren Zugehörigen. Hospizleiter Kurt Bliefernicht dankte für das Wagnis vor 20 Jahren durch seine Vorgängerin Sr. M. Katharina-Maria und den Mitschwestern ein stationäres Hospiz zu gründen. Dem stationären Hospiz folgte 1998 die Gründung des Ambulanten Palliativdienstes des Hospiz Luise. Auch bedankte bedankte ich mich bei allen ehemaligen und jetzigen Haupt– und Ehrenamtlichen für ihren Dienst der ambulant wie stationär geleistet wird.

Für den musikalischen Teil unseres Festes haben wir in diesem Jahr die Gruppe Marea unter der Leitung von Wolfgang Stute gewinnen können.

Zum 20jährigen Bestehen gab es ein Gewinnspiel aus 20 Fragen zum Hospiz Luise. Die Gewinnerin konnte sich über einen Hotelgutschein für ein Wochenende in Hamburg freuen.

Unser Informationsstand hat vielen Besuchern einen Einblick in die Arbeit unseres Ambulanten Palliativdienstes und des Hospiz Luise vermitteln können.

Für die vielen Kinder, die unser Fest besucht haben, war der Kinderzirkus Salto aus Hannover wieder die besondere Attraktion. Wir danken dem Lions Club Hannover, der uns jedes Jahr diesen Kinderzirkus sponsert.

Das reichhaltige Angebot von Selbstgestricktem und Gebasteltem bei Frau Wolters, Frau Aselmann und Sr. M. Benizia, sowie einem Flohmarkt und der Stand mit Kostbarkeiten aus dem Klosterladen St. Benedikt aus Hannover hat viele Besucher angezogen. Die Keramikarbeiten von Frau Sewening waren ebenso wieder ein großer Anziehungspunkt.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine Tombola aufbauen können. Viele Firmen hatten uns mit Klein– und Großpreisen unterstützt.

Für das leibliche Wohl hatten die Damen vom Ladies Circle über 40 Kuchen gebacken und am Ende der Veranstaltung waren alle Kuchen einschließlich derer, die aus dem Mitarbeiterteam gebacken wurden, verspeist oder für den Sonntagskaffee mit nach Hause genommen.

Für das „Herzhafte“ haben wir wieder die Männer vom Round Table gewinnen können, auch sie unterstützen uns seit vielen Jahren beim Sommerfest. Am Ende des Festes hatten sie insgesamt 650 Würstchen verkauft!

Am Nachmittag konnte das Hospiz gemeinsam mit unserer Generaloberin Sr. M. Teresa Slaby die Spende einer Spezialmatratze im Wert von 1.800 € vom Lions Club Hannover entgegennehmen. Ebenfalls haben wir einen Scheck in Höhe von 1.250 € von Fiete Schulz für unsere Arbeit entgegen nehmen können. Frau Schulz unterstützt das Hospiz Luise bereits seit fast 20 Jahren.

Wir sagen allen Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen, sowie allen Helfern unseren aufrichtigen Dank für die vielfältige Unterstützung unseres Sommerfestes.

Kurt Bliefernicht

 

Einladung

Am Samstag, 26. Juli 2014 läd das Hospiz Luise zum diesjährigen Sommerfest ein. Um 10 Uhr wird es zunächst einen Festgottesdienst in der Kapelle des Vinzenzkrankenhauses geben dem dann von 11 Uhr bis 17 Uhr das Sommerfest folgt. Neben Begegnung und Information, diversen Kostbarkeiten aus dem Klosterladen, einer großen Tombola, Gegrilltem und mediterranen Genüssen gibt es auch ein Hospiz-Gewinnspiel mit 20 Fragen zum Hospiz Luise.

Ferner danken wir den hannoverschen Serviceclubs Ladies Circle 27, Lions Club und Round Table 197

Plakat Sommerfest (pdf)