Sommerfest 2009

Sommerfest 2009Unsere Vorbereitungen zum Sommerfest waren in diesem Jahr ganz auf Regenschauer eingestellt. Wir hatten Glück, nur zwei ganz heftige Regengüsse. Unsere Generaloberin Sr. M. Teresa war mit einigen Schwestern aus dem Mutterhaus gekommen und konnte bei strahlendem Sonnenschein das Sommerfest eröffnen.

Der Lionsclub schenkte uns auch in diesem Jahr wieder den Kinder– und Jugendzirkus SALTO aus Hannover, der viele Jugendliche begeistert hat. Wie in den vergangenen Jahren wurden wir auch dieses Jahr wieder von den Service Clubs „Round Table“ und „Ladies Circle“ unterstützt.

Von vielen Firmen haben wir großzügige Spenden für unsere Tombola erhalten, ebenso wieder ein reichhaltiges Angebot an außergewöhnlichen Keramiken. Ein Basarstand unserer Evang. Kirchengemeinde St.Jacobi unterstützt uns seit Jahren und dieses Jahr auch erstmalig die Gemeinschaft der Kirchröder Kaufleute. Dank auch an Sr.M.Inviolata aus dem Haus Katharina für Ihren Stand mit Selbstgebasteltem.

Auf „Fietes Holundersaftladen“ mussten wir aus organisatorischen Gründen in diesem Jahr leider verzichten. Aber Fiete Schulz besuchte unser Fest als Gast. Sie überreichte dem Hospiz Luise einen Scheck in Höhe von 1000EUR. Wir sind sehr dankbar für diesen großartigen Einsatz.

Musikalisch wurde das Fest wieder von der „Skiffle Band“ begleitet.

Auch der große Flohmarkt zog wieder viele Menschen an. Die ersten Interessierten kamen bereits vor der Eröffnung des Festes.

Viele Besucher nutzten auch das Angebot der 5 Minuten Andacht in unserer Kapelle immer zur vollen Stunde.

Über den Besuch der „Hospizgruppe Hildesheim“ haben wir uns besonders gefreut. Die Hildesheimer waren mit 30 Personen per Fahrrad zu uns gekommen.

Trotz der zwei heftigen Regengüsse zwischendurch haben wieder viele Menschen unser Fest besucht, und es war ein frohes Miteinander.

Unsere Ehrenamtliche Mitarbeiterin Frau Alexandra Glanz. schrieb mir als Fazit unseres Sommerfestes:

Bei Sonnenschein kann jeder ein Sommerfest machen, bei dem die Besucher zufrieden von dannen ziehen, hier bleiben sie gutgelaunt trotz einiger Regengüsse.

DANKE an ALLE, die zum erfolgreichen Gelingen beigetragen haben